X

Haftungsausschluss

Wenn Sie nachfolgendes Link anklicken, akzeptieren Sie den unten aufgeführten Haftungsausschluss.

Durch das Akzeptieren werden Sie direkt zu unseren offenen Positionen weitergeleitet. Dort können Sie sich die Stellenbeschreibungen ansehen und direkt für eine oder mehrere Stellen bewerben oder auch eine Initiativbewerbung einstellen.

Ich akzeptiere die Bedingungen unten; Zeigen Sie mir Karrieremöglichkeiten


Haftungsausschluss

Envigo, ein Briten Unternehmen und die angeschlossenen Unternehmen (im Folgenden „Envigo“ oder „Unternehmen“ genannt), ist eine globale Organisation, und insofern sind auch das Einstellungssystem und der Einstellungsprozess globaler Natur. Wir weisen Sie darauf hin, dass personenbezogene Daten möglicherweise ins Ausland geschickt werden und an anderen Envigo-Standorten eingesehen und bearbeitet werden, wo der Datenschutz unter Umständen weniger streng gehandhabt wird als in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union. An allen Standorten, an denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, hält Envigo die geltenden Rechtsvorschriften und Regelwerke zur Datenspeicherung und -verarbeitung ein und nimmt als Geschäftsbetrieb den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst.  

Die Unternehmen der Envigo-Gruppe sind Niederlassungen bzw. angeschlossene Unternehmen von Envigo. Die vorliegende Datenschutzmitteilung für Bewerber (die „Mitteilung“) wurde von ihnen erstellt, um die Erfassung, Verwendung, Speicherung, Übertragung und sonstige Behandlung personenbezogener Daten zu beschreiben, die von Stellenbewerbern eingereicht werden („personenbezogene Daten“). Die Verwendung personenbezogener Daten ist im Rahmen eines optimalen Personalmanagements insgesamt notwendig und auch, um dem Unternehmen eine effiziente Anwerbung und Einstellung von Mitarbeitern zu ermöglichen.


ERHEBUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Das Unternehmen erfasst personenbezogene Daten, die für seine Geschäftsabläufe relevant sind, die für die Einhaltung seiner gesetzlichen Verpflichtungen notwendig sind oder deren Erhebung anderweitig nach geltendem Recht zulässig ist. Insbesondere darf das Unternehmen im Rahmen einer Bewerbung die folgenden Kategorien von personenbezogenen Daten erfassen, stets unter Einhaltung der lokalen Rechtsvorschriften: Name des Bewerbers; Kontaktdaten (einschl. Privatadresse, private Festnetz- und Handynummer, private E-Mail-Adresse, private Faxnummer, Nachweis der Adresse); Staatsbürgerschaft; Geburtsdatum; Geschlecht; Sozialversicherungs- oder Steueridentifikationsnummer (oder gleichwertiger Nachweis); Arbeitszeugnisse, Referenzen und Befähigungen (einschl. Fremdsprachenkenntnisse, besondere Kenntnisse und Fertigkeiten und Mitgliedschaften in Berufsverbänden); Schul- und Berufsausbildung/Weiterbildung; Aufzeichnungen zu Bewerbungsgespräch/Beurteilung; Berufserfahrung (z. B. Ausbildung und frühere Stellen); Arbeitszertifikate, Lizenzen und Qualifikationen; Führerscheinnummer; persönliche Kontakte innerhalb des Unternehmens; Familienstand und sonstige im Lebenslauf oder im Bewerbungsschreiben des Bewerbers enthaltene Informationen.


VERWENDUNG UND VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Das Unternehmen darf die oben aufgeführten personenbezogenen Daten zu den folgenden Zwecken verwenden, sofern nicht durch lokales Recht eingeschränkt: um aktuelle Einstellungsentscheidungen zu treffen; um zukünftige Einstellungsentscheidungen zu treffen (z. B. Aufbewahrung der Bewerberdaten für den Fall zukünftiger offener Stellen, sofern durch den Bewerber nicht anders angewiesen) und zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen, einschließlich Verpflichtungen bezüglich des Einstellungsverfahrens und der Heterogenität der Belegschaft. Der Zugriff auf personenbezogene Daten ist auf Mitarbeiter des Unternehmens und den unmittelbaren Informationsbedarf begrenzt sowie auf die oben aufgeführten Zwecke und den gesetzlich erforderlichen Umfang. Alle Mitarbeiter des Unternehmens, die Zugriff auf personenbezogene Daten haben, sind durch die Vorschriften dieser Mitteilung gebunden.


OFFENLEGUNG PERSONENBEZOGENER DATEN UND INTERNATIONALE WEITERGABE

Bei Bedarf und in Übereinstimmung mit geltendem Recht darf das Unternehmen personenbezogene Daten seinen Prüfern oder anderen externen Fachleuten und Dienstleistern gegenüber offenlegen, einschließlich Fremdanbietern, IT-Systemhäusern und Beratungsfirmen. Wird die Verarbeitung personenbezogener Daten an einen externen Datenverarbeiter, wie oben aufgeführt, delegiert, erteilt das Unternehmen den Auftrag über die Verarbeitung in Schriftform. Außerdem wählt das Unternehmen einen Datenverarbeiter, der ausreichende Garantien hinsichtlich technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen für die jeweilige Verarbeitungsaufgabe bietet und trägt dafür Sorge, dass der Verarbeiter im Sinne und entsprechend den Anweisungen des Unternehmens handelt. Darüber hinaus erlegt das Unternehmen dem externen Datenverarbeiter schriftlich angemessene Datenschutz- und Informationssicherheitsbestimmungen auf.


INTERNATIONALE ÜBERTRAGUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Da das Unternehmen Teil einer weltweit aktiven Unternehmensgruppe ist, kann das Unternehmen personenbezogene Daten an andere Envigo-Gesellschaften oder -betriebe in den Vereinigten Staaten oder in anderen Gerichtsbarkeiten weitergeben, in denen die Datenschutzgesetze nicht den gleichen Schutz bieten wie die Gesetze im Heimatland des Bewerbers. Personenbezogene Daten dürfen in dem Umfang weitergegeben werden, wie für die unter „Verwendung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten“ genannten Zwecke erforderlich und angemessen. Zu den Ländern, in die Daten übertragen werden dürfen, zählen u. a. das Vereinigte Königreich, die Vereinigten Staaten, Spanien, die Niederlande, Frankreich, Deutschland, Israel, Mexiko, Italien, die Schweiz, Indien, Japan, Südkorea und Kanada.  Das Unternehmen hält die „Safe Harbor“-Vereinbarung zwischen den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union ein.


SICHERHEIT

Das Unternehmen wendet geeignete technische und organisatorische Maßnahmen an, um eine unbefugte oder unrechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten zu unterbinden bzw. versehentlichen Verlust, Manipulation, Preisgabe oder Zugänglichmachung sowie versehentliche oder widerrechtliche Vernichtung personenbezogener Daten zu verhindern.


RICHTIGKEIT UND ZUGÄNGLICHKEIT PERSONENBEZOGENER DATEN

Bewerber haben das Recht auf Einsicht in die über sie vorliegenden personenbezogenen Daten (mit Ausnahme von Dokumenten, die der Geheimhaltung unterliegen, die personenbezogene Daten anderer Einzelpersonen enthalten oder die aus anderen Gründen nicht dem Recht des Bewerbers auf Dateneinsicht unterliegen). Über den geltenden gesetzlichen Rahmen hinaus haben Stellenbewerber das Recht, nicht korrekte Daten berichtigen bzw. löschen zu lassen, und sie dürfen der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, wie in der vorliegenden Mitteilung dargelegt, aus rechtkonformen Gründen widersprechen (ohne dass dem Stellenbewerber hierdurch zu irgendeinem Zeitpunkt Kosten entstehen). Wenn Sie dem Unternehmen schreiben möchten, können Sie mit den Zugangsdaten, mit denen Sie sich angemeldet haben, Ihre Informationen auf dieser Website einsehen, oder schreiben Sie an Envigo: Taleo Data, Human Resources Department.


Das Unternehmen behält personenbezogene Daten so lange, wie es nach geltendem Recht dazu verpflichtet ist bzw. so lange, wie für die Zwecke erforderlich, für die die Daten erfasst wurden. Das Unternehmen löscht personenbezogene Daten, wenn sie nicht mehr benötigt werden und in jedem Fall nach Verstreichen der nach geltendem Recht maximal zulässigen Speicherfrist. Die Standard-Aufbewahrungsfrist beträgt drei Jahre nach dem letzten Kontakt mit dem Stellenbewerber.


ZUSTIMMUNG ZUR DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Die von Ihnen gelieferten Daten dienen Zwecken der Personalanwerbung und Bewerberauswahl durch Envigo und die angegliederten Unternehmen in Ländern wie dem Vereinigten Königreich,  den Vereinigten Staaten, Spanien, den Niederlanden, Frankreich, Deutschland, Israel, Mexiko, Italien, der Schweiz, Indien, Japan, Südkorea und Kanada.

Indem Sie den Bewerbungsvorgang in Taleo durchführen, stimmen Sie der Erfassung, Verwendung, Speicherung, Weitergabe und sonstiger Handhabung dieser Daten durch Envigo und die angegliederten Unternehmen in Übereinstimmung mit der vorliegenden Mitteilung zu. Indem Sie den Bewerbungsvorgang in Taleo nicht durchführen, widersprechen Sie der Erfassung, Verwendung, Speicherung, Weitergabe und sonstiger Handhabung dieser Daten in Übereinstimmung mit der vorliegenden Mitteilung. Aus technischen und juristischen Gründen sind wir dann nicht in der Lage, Ihre Bewerbung zu bearbeiten und unter Umständen außerstande, Sie als Bewerber in Betracht zu ziehen