X

Haftungsausschluss

Wenn Sie nachfolgendes Link anklicken, akzeptieren Sie den unten aufgeführten Haftungsausschluss.

Durch das Akzeptieren werden Sie direkt zu unseren offenen Positionen weitergeleitet. Dort können Sie sich die Stellenbeschreibungen ansehen und direkt für eine oder mehrere Stellen bewerben oder auch eine Initiativbewerbung einstellen.

Ich akzeptiere die Bedingungen unten; Zeigen Sie mir Karrieremöglichkeiten


Haftungsausschluss

Welchen Zweck hat dieses Dokument? 
 
Dieser Datenschutzhinweis beschreibt, wie und weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Personalbeschaffung innerhalb von Envigo verwenden und wie lange wir die Daten in der Regel beibehalten werden. Sie erhalten außerdem bestimmte Informationen, die gemäß der Datenschutz-Grundverordnung ((EU) 2016/679) (DSGVO) bereitzustellen sind.
  
Datenschutzgrundsätze
 
Wir werden die Datenschutzgesetze und -grundsätze einhalten, was bedeutet, dass Ihre Daten: 
  • rechtmäßig, fair und auf transparente Weise verwendet werden. 
  • nur für zulässige Zwecke erhoben werden, die wir Ihnen deutlich erklärt haben, und sie dürfen nicht auf eine Weise verwendet werden, die mit derartigen Zwecken nicht vereinbar ist. 
  • für die Zwecke, über die wir Sie informiert haben, relevant sein und nur darauf beschränkt sein müssen. 
  • genau sein und auf dem neuesten Stand gehalten werden müssen. 
  • nur so lange gehalten werden, wie es für die Zwecke notwendig ist, die wir Ihnen genannt haben. 
  • sicher verwahrt sein müssen. 
Die Arten von Informationen, die wir zu Ihrer Person halten. 
 
In Verbindung mit Ihrer Bewerbung um eine Stelle bei uns erheben, speichern und verwenden wir die folgenden Kategorien von Daten zu Ihrer Person: 
  • Die Informationen, die Sie uns in Ihrem Lebenslauf zur Verfügung gestellt haben.  
  • Informationen, die Sie uns in einem Vorstellungsgespräch zur Verfügung stellen.  
  • Referenzen von Vertrauenspersonen und vergangenen/gegenwärtigen Arbeitgebern.
  • Informationen aus Hintergrundprüfungen. 
Wir können auch die folgenden „Sonderkategorien” sensiblerer personenbezogener Daten erheben, speichern und verwenden:
  • Informationen über Ihre Rasse oder ethnische Zugehörigkeit, religiöse Überzeugung, sexuelle Orientierung und politischen Ansichten.
  • Gesundheitliche Informationen, einschließlich Gesundheitszustand und Krankenakten. 
  • Informationen über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten (sofern uns dies im jeweiligen Hoheitsgebiet gesetzlich erlaubt ist).  
Wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben?
 
Wir erheben die personenbezogenen Daten von Bewerbern aus den folgenden Quellen: 
  • Von Ihnen, dem Bewerber/der Bewerberin. 
  • Personalagentur (falls zutreffend).
  • Aus Hintergrundüberprüfungen.
  • Führungsregister (DBS) bezüglich strafrechtlicher Verurteilungen.  
  • Von Ihren genannten Vertrauenspersonen. 
  • Von sonstigen Parteien wie Berufsfachverbänden. 
Wie wir die Informationen zu Ihrer Person verwenden 
  
Wir werden die zu Ihrer Person erhobenen personenbezogenen Daten folgendermaßen verwenden:  
  • Zur Bewertung Ihrer Fähigkeiten, Qualifikationen und Ihrer Eignung für die Stellung. 
  • Zur Prüfung von Hintergrund und Referenzen, sofern zutreffend. 
  • Zur Kommunikation mit Ihnen bezüglich des Einstellungsverfahrens. 
  • Zur Dokumentierung des Einstellungsprozesses.
  • Zur Einhaltung gesetzlicher und behördlicher Bestimmungen. 
Es ist in unserem legitimen Interesse zu entscheiden, ob wir Sie zur Durchführung der Tätigkeit bzw. Rolle ernennen sollen, da es für unser Unternehmen von Vorteil wäre, jemanden für diese Stellung auszuwählen. 
  
Wir müssen Ihre personenbezogenen Daten auch verarbeiten, um entscheiden zu können, ob wir ein Vertragsverhältnis mit Ihnen eingehen wollen. 
 
Nach Erhalt Ihrer Stellenbewerbung wird diese gegen die Kriterien der Stellenbeschreibung bemessen. Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, werden Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Die Informationen, die Sie im Rahmen des Vorstellungsgesprächs liefern, wird in Verbindung mit anderen Bewertungsinformationen verwendet, damit wir eine Entscheidung bezüglich Ihrer Eignung für die jeweilige Rolle treffen können. Wenn wir Ihnen die Stelle anbieten, führen wir vor Ihrem Beschäftigungsbeginn Prüfungen der Referenzen und auch andere, der jeweiligen Rolle entsprechende Prüfungen durch.    
 
Wenn Sie die Bereitstellung personenbezogener Daten unterlassen. 
 
Wenn Sie bestimmte Informationen, die wir zur Bewertung Ihrer Bewerbung brauchen (wie Nachweis von Qualifikationen oder Berufslaufbahn), nicht wie gefordert bereitstellen, sind wir nicht in der Lage, Ihre Bewerbung erfolgreich zu bearbeiten. Wenn wir für die Stellung z.B. eine Kreditprüfung oder bestimmte Referenzen brauchen und Sie uns die relevanten Informationen vorenthalten, können wir bezüglich Ihrer Bewerbung keine weiteren Schritte unternehmen.
 
So verwenden wir besonders sensible personenbezogene Daten.
 
Wir werden Ihre besonders sensiblen personenbezogenen Daten auf folgende Weise verwenden: 
  • Wir verwenden Daten bezüglich Ihres Behindertenstatus zur Feststellung, ob wir im Zuge des Anstellungsprozesses entsprechende Anpassungen vornehmen müssen, z.B. Anpassungen, die für ein Vorstellungsgespräch gemacht werden müssen. 
  • Wir verwenden Daten bezüglich Ihrer Rasse, nationalen oder ethnischen Zugehörigkeit, religiösen, philosophischen oder moralischen Überzeugung, Ihres sexuellen Lebens oder Ihrer sexuellen Orientierung, um für ein sinnvolles Gleichstellungs-Monitoring und -Reporting zu sorgen. 
Informationen über strafrechtliche Verurteilungen.
 
Wir geben Ihnen Bescheid, wenn wir Informationen über strafrechtliche Verurteilungen verarbeiten werden. 
In Fällen, wo wir Informationen über strafrechtliche Verurteilungen verarbeiten, können wir unter der Voraussetzung, dass wir im jeweiligen Hoheitsgebiet nach geltendem Recht dazu berechtigt sind, Daten über Ihre strafrechtlichen Verurteilungen erheben, wenn wir Ihnen (abhängig davon, dass Prüfungen und anderen Bedingungen wie Referenzen zufriedenstellend ausgefallen sind) die Stellung anbieten wollen. Dies erfolgt aus dem Grund, dass wir eine Überprüfung des Strafregisterauszugs vornehmen müssen oder dazu berechtigt sind, um uns zu überzeugen, dass Ihre vergangenen strafrechtlichen Verurteilungen nichts enthalten, das Sie für die jeweilige Rolle ungeeignet macht. Insbesondere:
  • Wenn es uns von einer zuständigen Aufsichtsbehörde gesetzlich vorgeschrieben ist, zu prüfen, ob Personen, die diese Rolle erfüllen sollen, kriminell registriert sind. 
  • Wenn die Stellung ein hohes Maß an Vertrauen und Integrität verlangt, werden wir Sie bitten, ein polizeiliches Führungszeugnis zu erbringen. 
Wir verfügen über ein entsprechendes Strategiedokument und Absicherungen, die wir kraft Gesetz zur Verarbeitung derartiger Daten verwalten müssen.  
 
Automatisierte Entscheidungsfindung
 
Sie werden keinen Entscheidungen mit bedeutenden Auswirkungen auf Sie unterliegen, die ausschließlich auf einer automatisierten Entscheidungsfindung basieren. 
 
Teilen von Daten
 
Weshalb würden Sie meine personenbezogenen Daten mit Dritten teilen?
  
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an die folgenden Drittparteien zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung weiter: Sonstige Konzerngesellschaften innerhalb der Envigo Group, die zur Personalvermittlung verwendete Personalagentur, etwaige Prüfdienstleister oder arbeitsmedizinische Dienstleister. Von sämtlichen Drittdienstleistern und Konzerngesellschaften in der Envigo Group wird verlangt, dass sie gemäß unseren Regelungen entsprechende Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ergreifen. Es ist unseren Drittdienstleistern nicht erlaubt, Ihre personenbezogenen Daten für deren eigene Zwecke zu verwenden. Wir erlauben ihnen lediglich, Ihre personenbezogenen Daten für spezifische Zwecke und gemäß unseren Anweisungen zu verwenden. 
 
Datensicherheit
 
Wir haben entsprechende Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um zu verhindern, dass Ihre personenbezogenen Daten versehentlich verlorengehen oder verwendet oder auf unbefugte Weise geändert oder offengelegt werden oder unbefugt darauf zugegriffen wird. Außerdem beschränken wir den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten nur auf jene Mitarbeiter, Bevollmächtigte, Auftragsnehmer und sonstige Dritte, die einen geschäftlichen Wissensbedarf daran haben. Sie verwenden Ihre personenbezogenen Daten nur unseren Anweisungen gemäß und sie unterliegen der Vertraulichkeitspflicht. 
 
Wir haben Verfahren zur Behandlung mutmaßlicher Datenschutzverletzungen eingerichtet und werden Sie und die zuständige Aufsichtsbehörde über eine mutmaßliche Verletzung informieren, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. 
 
Datenhaltung
 
Wie lange werden Sie meine Daten verwenden?
 
Außer es wird in einem bestimmten Hoheitsgebiet gesetzlich von uns verlangt, dass wir Ihre personenbezogenen Daten für einen längeren Zeitraum halten, verwahren wir die Daten für die Dauer von 6 Monaten nachdem wir Ihnen unsere Entscheidung mitgeteilt haben, ob wir Sie für die jeweilige Stellung einsetzen werden.  Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten für diesen Zeitraum, um im Falle eines Rechtsanspruchs nachweisen zu können, dass wir gegen den/die Bewerber/in nicht aus verbotenen Gründen diskriminiert und das Einstellungsverfahren auf faire und transparente Weise durchgeführt haben. Danach zerstören wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß unserer Datenhaltungsregelung oder den geltenden Gesetzen und Verordnungen auf sichere Weise. 
  
Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten weiter verwahren wollen, für den Fall, dass sich in Zukunft eine weitere Möglichkeit ergeben könnte, Sie für die jeweilige Stellung in Betracht zu ziehen, senden wir Ihnen eine getrennte Nachricht mit der Bitte um Ihre ausdrückliche Zustimmung, dass wir Ihre personenbezogenen Daten auf dieser Grundlage für einen festen Zeitraum beibehalten können. 
  
Zugriffs-, Berichtigungs-, Löschungs- und Einschränkungsrechte 
 
   
Ihre Rechte bezüglich der personenbezogenen Daten 
   
Unter bestimmten Umständen sind Sie von Rechts wegen zu Folgendem berechtigt: 
  • Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten anzufordern (allgemein als „Antrag auf Erteilung einer Auskunft über personenbezogene Daten“ bezeichnet). So können Sie eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Besitz erhalten und sich vergewissern, dass wir sie rechtmäßig verarbeiten. 
  • Eine Berichtigung der personenbezogenen Daten, die wir zu Ihrer Person halten, anzufordern. So können Sie dafür sorgen, dass unvollständige oder ungenaue Daten, die wir zu Ihrer Person halten, berichtigt werden. 
  • Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. So können Sie von uns verlangen, dass wir personenbezogene Daten, für die es keinen guten Grund mehr gibt, dass wir sie weiterverarbeiten, zu löschen oder zu entfernen. Sie haben außerdem das Recht, von uns zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten löschen oder entfernen, wenn Sie Ihr Recht auf Verarbeitungseinspruch (siehe unten) geltend gemacht haben. 
  • Gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Einspruch zu erheben, wenn wir uns auf ein legitimes Interesse (oder das einer Dritten) stützen und Sie der Ansicht sind, dass Ihre jeweilige Situation rechtfertigt, dass Sie gegen eine Verarbeitung auf dieser Grundlage Einspruch erheben. Sie haben ebenso das Recht auf Einspruch, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für direkte Marketingzwecke verarbeiten. 
  • Eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen. So können Sie von uns verlangen, dass wir die Verarbeitung personenbezogener Daten zu Ihrer Person aussetzen, damit wir auf Ihren Wunsch z.B. die Genauigkeit oder den Grund für die Verarbeitung der Daten feststellen können. 
  • Die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an eine andere Partei zu beantragen
Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten durchsehen, überprüfen, berichtigen oder löschen lassen, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Einspruch erheben, oder uns auffordern wollen, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten an eine andere Partei zu übertragen, gehen Sie bitte zu kontaktieren Sie uns.
 
Recht auf Widerruf der Zustimmung 
 
Bei Ihrer Bewerbung um diese Rolle haben Sie uns Ihre Zustimmung zu unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zwecke des Einstellungsverfahrens erteilt. Sie sind berechtigt, Ihre Zustimmung zur Verarbeitung für diesen Zweck jederzeit zu widerrufen. Zur Widerrufung Ihrer Zustimmung gehen Sie bitte zu kontaktieren Sie uns. Sobald wir den Bescheid erhalten, dass Sie Ihre Zustimmung widerrufen haben, bearbeiten wir Ihre Bewerbung nicht weiter und vernichten Ihre personenbezogenen Daten vorbehaltlich unserer Datenhaltungsregelung auf sichere Weise.   
 
Kontaktangaben
 
Sie haben jederzeit das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutzbelange Beschwerde einzulegen. Wir würden es jedoch begrüßen, wenn wir etwaige Probleme vorab mit Ihnen beilegen könnten. Datenverantwortlicher der Envigo Website ist Envigo CRS Limited, deren federführende Aufsichtsbehörde The Information Commissioner's Office (ICO) ist, die für das VK zuständig ist https://ico.org.uk/global/contact-us/